38640 Goslar
Klapperhagen 1
Tel. 05321 / 25 88 9
Fax 05321 / 33 97 88
 
HISTORISCHES
ZINNFIGUREN
M  U  S  E  U  M
G  O  S  L  A  R
 
Zinnfiguren, Zinnfigurenmuseum, Zinn, Goslar, historisch, Zinnfiguren-Museum, Museum,Sonderausstellung, Kindergeburtstag, Kindergeburtstage, Sonderausstellungen
 

Goslarsche Zeitung 14. Februar 2009, Junge Szene . KidZ

Harlingeröder erobern Zinnfigurenmuseum

Wir, die Klasse 4 b der Grundschule Harlingerode, haben während des KidZ-Projektes das Zinnfigurenmuseum in Goslar besucht.

Im Museum empfingen uns die Damen und Herren sehr herzlich. Da nicht alle von uns das gesamte Museum auf einmal erkunden konnten, teilten wir uns in Gruppen auf. So bekam eine Gruppe den Auftrag, mit einem Fragebogen in der Hand das Museum zu erforschen.

Eine andere Gruppe erlebte live das Gießen der winzig kleinen Figuren, die sie selbst aus den Formen lösen und schleifen konnten. Dabei ist das Zinn so heiß, dass man beim Gießen aufpassen muss, dass man sich nicht verbrennt. Die Figuren durften wir mit zur Schule nehmen, wo wir sie demnächst im Unterricht bemalen und uns ein eigenes Diorama, also einen Schaukasten, erstellen können. Wir haben durch die Darstellungen eine Menge über das alte Goslar gelernt. Wer von uns wusste schon vorher, woher die Kettenstraße ihren Namen hat? Im Bergbau waren Gastarbeiter aus Franken beschäftigt, die sich mit den Einheimischen nicht vertrugen. Jeden Tag gab es Streit. Also wurde in der Straße  eine Kette als Grenze gespannt, die die Streithähne nicht übertreten durften.

Im Zinnfigurenmuseum hat es uns so gut gefallen, dass einige von uns dort ihren nächsten Geburtstag feiern wollen. Mindestens fünf von uns fahren an einem der kommenden Wochenenden mit ihren Eltern noch einmal hin, um in Ruhe auf Entdeckungsreise zu gehen. Dann wollen wir die liebevoll gestalteten Ausstellungsstücke betrachten und selbst eine Figur gießen.