38640 Goslar
Klapperhagen 1
Tel. 05321 / 25 88 9
Fax 05321 / 33 97 88
 
HISTORISCHES
ZINNFIGUREN
M  U  S  E  U  M
G  O  S  L  A  R
 
Zinnfiguren, Zinnfigurenmuseum, Zinn, Goslar, historisch, Zinnfiguren-Museum, Museum,Sonderausstellung, Kindergeburtstag, Kindergeburtstage, Sonderausstellungen
 

Goslarsche Zeitung v. 30. März 2009

Fantasie-Helden „oben-ohne“

Zinnfiguren-Museum präsentiert eine etwas andere Ausstellung in der Lohmühle

Luke Skywalker, Harry Potter, trinkfreudige Piraten und der Herr-der-Ringe-Clan beherrschen von nun an das Zinnfiguren-Museum in der Lohmühle. Am Samstag wurde mit zahlreichen Gästen die Sonderausstellung „Manga, Science Fiction , Fantasy“ der Arbeitsgruppe Fantasy der Deutschen Gesellschaft der Freunde und Sammler kulturhistorischer Zinnfiguren eröffnet.

Die Ausstellung ist erstmals in Deutschland zu sehen. „Erst waren wir ja etwas skeptisch, aber die Zweifel haben wir dann schnell wieder vergessen, schließlich gibt es Fantasy auch schon seit Jahrhunderten“, erklärte die ehrenamtliche Museumsleiterin Antje Baensch bei ihrer Eröffnungsrede.

Erfrischend, jugendlich und absolut sehenswert ist die etwas andere Ausstellung. Im Bereich Manga/Anime werden die Comic-Helden der Japaner präsentiert, die sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die Figuren sind zum größten Teil Abbilder der Serienhelden, die Themenvielfalt ist reichhaltig wie unsere Phantasie.

Kultig ist auch der Science-Fiction-Bereich. Darth Vader oder die Roboter C3PO und R2D2 begegnen einem ebenso wie die Figuren aus der Serie Raumschiff Enterprise.

Die meisten „Zinn-Helden“ sind im Bereich Fantasy ausgestellt. Begonnen wird hier bereits bei den Nibelungen und der Antike.

Witzig ist die Darstellung der karibischen Piraten, so wie wir sie uns vorstellen. “Wein, Weib und Gesang“ stehen im Mittelpunkt, „Fluch der Karibik“ lässt grüßen. Auch die erotische Komponente kommt bei der Ausstellung nicht zu kurz: Kriegerinnen, Nixen und Vollweiber, natürlich viele „oben-ohne“, verzaubern nicht nur die männlichen Besucher. Im Bereich Endzeit erwatet den Besucher die Welt nach einem Atomkrieg. Gruselig: Ein dunkler Friedhof mit einem thronenden Nosferatu.